Antidiskriminierungsarbeit

Die Aidshilfe Essen e.V. versteht sich als Interessenvertretung für Menschen mit HIV/Aids. Wir möchten somit die Solidarität mit ihnen stärken, Stigmatisierung und Diskriminierung bekämpfen.

Das Projekt MitDiR steht für "Miteinander gegen Diskriminierung und Rassismus" und ist seit einiger Zeit fester Bestandteil unserer Arbeit. das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angeboten. Im Rahmen des Projekts finden immer am letzten Donnerstag im Monat verschiedende Veranstaltungen statt. Termine hierzu findet ihr in unserem Kalender oder auf Social-Media.

Die Deutsche Aidshilfe hat eine Kontaktstelle für HIV-bedingte Diskriminierung eingerichtet. Sie bietet Erstberatung an, sammelt Fälle und wertet sie aus.

Kontakt: Kerstin Mörsch Deutsche Aidshilfe e.V. Wilhelmstr. 138 10963 Berlin Telefon: 030 690087-67 (Bürozeiten: Mo, Di und Fr, 9–15 Uhr) E-Mail: gegendiskriminierung@dah.aidshilfe.de

Ansprechpartner

Erhöhten Kontrast aktiveren/deaktivieren
Aa
Groß
Normal
Aktuelle Sprache / current language
Deutsch / German
Deutsch
English
English
Français / French
Français
Fукраїнська мова / Ukrainian
Fукраїнська мова