Welt-Aids-Tag – 01. Dezember

Jedes Jahr am 01. Dezember findet der Welt-Aids-Tag statt. Die Aidshilfe Essen e.V. ist hier mit einem Informationsstand in der Essener Innenstadt präsent und führt die jährliche „Red-Ribbon“-Aktion durch. Hier verteilen Schüler*innen verschiedener Essener Schulen über den Tag Solidaritätsschleifen und sammeln dabei Spenden für einen Weihnachtsbrunch für die Klient*innen der AHE.

Am Vortrag des Welt-Aids-Tages veranstalten wir am Mahnmal „Namen und Steine“ (Burgplatz) eine Gedenkveranstaltung für die Menschen, die an HIV und Aids verstorben sind.

Nach der Veranstaltung folgt der traditionelle Fackelzug in die Marktkirche mit anschließendem Gottesdienst. Diese Aktionen werden in Kooperation mit der Alt-Katholischen Kirche, der Caritas Aidsberatung, der Evangelischen Kirche, der Evangelischen Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität, der Katholischen Kirche und dem Netzwerk Kirchliche AIDS-Seelsorge verwirklicht.

Zusätzlich veranstalten wir seit einigen Jahren eine Filmvorführung zum Welt-Aids-Tag im Cinemaxx Essen.  Eingeladen werden hier Schüler*innen von Essener Schulen in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Sexualpädagogik und sexuelle Gesundheit Essen“.

Spiel, Spaß und Spannung können die Student*innen am Welt-Aids-Tag in den Vorhallen der Mensa der Universität Duisburg/Essen (Campus Essen) erleben. Diese Aktion wurde in Kooperation mit der GEW, dem „SchwuBiLe“ und dem Projekt „Mit Sicherheit verliebt“ durchgeführt.


Online Spenden

Spenden Sie für den Aufbau eines Betreuten Wohnens für Menschen mit HIV und Aids

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um die volle Funktionalität zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen