Deutsche AIDS-Stiftung

Deutsche AIDS-Stiftung

Seit über drei Jahrzehnten ist es die Aufgabe der Deutschen AIDS-Stiftung, HIV und Aids zu beenden und HIV-infizierten und an Aids erkrankten Menschen zu helfen. Deshalb fördert sie nationale und internationale Projekte zur Prävention, Teilhabe und Integration sowie zur Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung. Die AIDS-Stiftung engagiert sich auch gegen die Begleiterkrankungen von HIV sowie gegen weitere sexuell übertragbare Infektionen. Sie finanziert ihre Arbeit vornehmlich aus privaten Mitteln.

In Essen förderte und fördert die Deutsche AIDS-Stiftung zahlreiche Menschen mit HIV in Notlagen und bezuschusste lebenswichtige Bedarfe.

Zudem unterstützt sie Essener Gruppenangebote wie die Frühschicht, Cook4Fun, Projekte wie den Compliance-Notfonds, die Frauenfreizeit und die Genesungsreise für Menschen mit HIV sowie Maßnahmen zur Entstigmatisierung der Themen HIV und LSBTI* bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Von 2012 bis 2017 leistete die Deutsche AIDS-Stiftung die notwendige Ko-Finanzierung zum Projekt NEKABENE und den Aufbau eines Flüchtlingsprojektes.


Spenden

Top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.