Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen

Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.

Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen am 21. Juli 2019
„Gesundheit und Überleben gibt es nicht zum Nulltarif“

Am Sonntag, den 21. Juli 2019 fand anlässlich des Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen eine Gedenkveranstaltung von der Aidshilfe Essen e.V. und Bella Donna auf dem Burgplatz in Essen statt.

Den Auftakt machte der Domvikar Bernd Wolharn mit seiner Ansprache gegen 13 Uhr. Dann wurden die Namen der im letzten Jahr verstorbenen Klient*innen verlesen, an unserem Gedenkbaum angebracht und zuletzt eine Rose für diese Menschen abgelegt. Nach einer Schweigeminute wurden bunte und schwarze Luftballons steigen gelassen.
Unser Informationsstand wurde von einem Gitarrenspieler musikalisch begleitet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Spenden