Die ersten Gespräche mit den Parteien

Am Mittwoch, 08.07.2020, waren die ersten Gespräche mit den Parteien und der neuen Geschäftsführerin, Daniela Flötgen, der Aidshilfe Essen e.V.

Neben dem Austausch und Dialog zur Entwicklung der Arbeit der Aidshilfe und den anstehenden Aufgaben stellte sie sich den Politiker*innen des Bündnis `90/Die Grünen und der CDU vor. „Uns ist wichtig, wieder mehr ins Gespräch zu kommen. Die Diskriminierung von LSBTI* und anderen Menschen in HIV-relevanten Lebenslagen und auch die Prävention von HIV und STIs ist kein Randthema. Bei all dem Fortschritt sind wir noch nicht da, wo wir hin müssen und sein wollen.

Nach den Gesprächen bin ich überzeugt, dass wir mit der und für die Stadt Essen gemeinsame Ziele verfolgen.“

(1) Dirk Kalweit (CDU), Daniela Flötgen (Geschäftsführung, Aidshilfe Essen e.V.), Maik Schütz (Vorstand, Aidshilfe Essen e.V.), Thomas Mehlkopf-Cao (CDU), Matthias Hauer (MdB, CDU
(2) Kai Gehring (MdB, Bündnis ´90/Die Grünen), Maik Schütz (Vorstand, Aidshilfe Essen e.V.), Gönül Eğlence (Bündnis ´90/Die Grünen), Daniela Flötgen (Geschäftsführung, Aidshilfe Essen e.V.) und Mehrdad Mostofizadeh (MdL, Bündnis ´90/Die Grünen)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Spenden

Top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.