Blog-Archive

Stellenausschreibung

Ausschreibung BeWo 2018_01

Für das „Ambulant betreute Wohnen“ sucht die Aidshilfe Essen e.V. zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen*eine Sozialpädagog(e)*in, Diplom-Pädagog(e)*in (oder vergleichbare Abschlüsse). Es handelt sich um eine 100% Stelle, die zunächst auf ein Jahr befristet ist, wobei eine Verlängerung des Vertrags sehr wahrscheinlich ist. Weitere Informationen können Sie auch der Ausschreibung entnehmen!

Die Bewerbungsfrist endet am 07. Januar 2018.




Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke für die Unterstützung zum Welt-AIDS-Tag 2017!

Danke an die vielen freiwilligen Helfer*- & Unterstützer*innen, die dafür gesorgt haben, dass wir einen gelungenen Welt-AIDS-Tag (WAT) hatten! Im Rahmen des diesjährigen WAT sollte der besondere Fokus auf eine frühe HIV-Diagnose gelegt werden, damit ausreichend Menschen frühzeitig mit einer potentiell notwendigen Behandlung beginnen können. Die Angst und die Diskriminierung, denen Menschen mit HIV noch immer ausgesetzt sind, schränkt viele Menschen ein, sich selbst testen zu lassen! Wir setzen uns weiterhin für Menschen mit HIV ein und forderten auch beim WAT mehr Solidarität! Abgesehen von den vielen Präventionsaktionen konnten  hilfreiche Spenden gesammelt werden, damit es für die Klient*innen die Möglichkeit gibt, einen schönen Weihnachtsbrunch genießen zu können. Dabei haben Schüler*innen im Red Ribbon Projekt Spenden gesammelt, die direkt dem Klientel zu Gute kommen. Zusätzlich übergab zum einen das „Queer-Oktoberfest“ Team der AHE einen Spendencheck in Höhe von € 500,- und zum anderen wurden der Aidshilfe Essen e.V. € 2.060,-, die durch eine Spendenaktion in der Deutschen Bank Filiale gesammelt worden sind, überreicht. Auch diese Spendengelder werden direkt den Klient*innen der AHE zu Gute kommen! Wir bedanken uns außerdem bei den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die zuverlässig und ausdauernd im Einsatz gewesen sind. Danke!

Die Solidaritätsbärchen sind weiterhin gegen Spende bei uns in der Einrichtung zu erhalten!

 




„Soli-Bärchen 2017“ sichern – und spenden!

Der Solidaritätsbär steht auch in diesem Jahr wieder gegen eine Spende zur Unterstützung der Arbeit für Menschen mit HIV zur Verfügung. Die kleinen Bärchen gibt es für eine Spende in Höhe von € 6,-. Für weitere Informationen einfach bei uns in der Geschäftsstelle melden oder direkt am 01. Dezember 2017 am Informationsstand in der Innenstadt vorbeischauen.

Für die Zusendung von einem kleinen „Soli-Bär“ freuen wir uns über eine Spende auf unser Vereinskonto in der Höhe von min. 8,50 Euro (Kosten inklusive Versand).

Unser Spendenkonto:
Institut: Sparkasse Essen
IBAN: DE74 3605 0105 0000 2838 38
SWIFT-BIC: SPESDE3EXXX
Steuernummer: 111/5784/1178

WICHTIG:
Denken Sie dabei bitte in jedem Fall daran, bei der Überweisung das Kennwort „Soli-Bär“, Ihren kompletten Namen und die vollständige Postanschrift anzugeben, da ein Versand sonst
nicht möglich ist!

Zusätzlich können Sie auch eine E-Mail an info@aidshilfe-essen.de schreiben, damit die Angaben zu Ihrer Adresse ganz sicher bei uns ankommen.




Welt-AIDS-Tag 2017

„Frühzeitiger HIV-Test bringt gesundheitliche Vorteile! – Mit HIV kann man heute leben!“

 

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Aids – posithiv und hoffnungsvoll!“ begeht die Aidshilfe Essen e.V. am 01. Dezember 2017 den diesjährigen Welt-AIDS-Tag in Essen.

Immer noch ist die Angst vor Diskriminierung einer der wesentlichen Faktoren, warum Menschen nicht zum HIV-Test gehen. Aber nur wer von seiner HIV-Infektion weiß, kann von den Behandlungsfortschritten profitieren. Wenn HIV-positive Menschen frühzeitig mit einer Behandlung beginnen, haben sie wesentliche gesundheitliche Vorteile und haben ein deutlich geringeres Risiko, Aids oder andere schwere Krankheiten zu entwickeln. Allerdings ist es in Deutschland immer noch so, dass bei knapp einem Drittel derer, die eine HIV-Diagnose bekommen, bereits ein fortgeschrittener Immundefekt festgestellt wird. „Wir müssen weiterhin alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen, damit Menschen mit einer möglichen HIV-Infektion sich damit auseinandersetzen und über einen Test nachdenken können“, so der Geschäftsführer Markus Willeke der Essener Aidshilfe.

 

Zum diesjährigen Welt-AIDS-Tag 2017 wird die Aidshilfe Essen e.V. nicht nur in der Essener Innenstadt, sondern auch auf vielen weiteren Veranstaltungen den Bürger*innen der Stadt Essen Informationen rund um HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen weitergeben. Die Aidshilfe Essen e.V. wird sich gemeinsam mit vielen Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen für mehr Solidarität gegenüber Menschen mit HIV stark machen.

 

Erstmalig wird am Welt-AIDS-Tag während der Gedenkveranstaltung in der Zeit von 17:30 bis 18:45 Uhr am Burgplatz die „Aidsschleife“ ins Lichtprogramm des Riesenrades eingebaut.

Veranstaltungen anlässlich des Welt-AIDS Tages am 01. Dezember 2017

 

Informationsstand und Aktionen zum Welt-Aids-Tag 2017 am Mahnmal „Name und Steine“, Burgplatz/Kettwigerstr. in der Zeit von 10:00 bis 19:00 Uhr. Mitarbeiter*innen verteilen „Red Ribbons“ (rote Schleifen), informieren zu HIV/Aids und sammeln Spenden für die Arbeit der Aidshilfe-Essen.

Spendenübergabe am Mahnmal „Name und Steine“, um 14.00 Uhr überreichen Thomas Terdisched und Markus Lehwald der AHE einen Spendenscheck. Beim „Queer“-Oktoberfest wurde zugunsten der Aidshilfe Essen e.V. eine Spendenaktion initiiert.

 

 „Red Ribbon“-Aktion – Schülerinnen und Schüler von Essener Schulen verteilen die „Rote Schleife“ und sammeln Spenden für die Arbeit der AHE.

 

Kinoaktion zum Welt-AIDS-Tag in der Weststadthalle Essen,  eingeladen sind Schülerinnen und Schüler von Essener Schulen in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Sexualpädagogik und sexuelle Gesundheit in der Stadt Essen.

 

Gedenkveranstaltung um 18:00 Uhr am Mahnmal „Name und Steine“, Burgplatz/Kettwigerstr., anschließend Lichterzug zur Marktkirche wo um 18.45 Uhr eine Andacht mit der Möglichkeit zur gemeinsamen Begegnung stattfindet.

 

Präventionsaktionen des Herzenslust-Teams der Aidshilfe Essen in der schwulen Szene u.A. im Rahmen der Veranstaltung der YoungSTAR-Party der Pluto-Sauna Essen am Dienstag, 05.12.2017, der niedrigschwelligen Beratungs- und Testangebote „Arztsprechstunden“ am Mittwoch, 06.12.2017 in der Pluto-Sauna und am Donnerstag, 07.12.2017 in der Szenelokalität „Zum Pümpchen“. Mitarbeiter des Herzenslust-Teams Essen verteilen Präventionsmaterialien und informieren zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

 




Genesungsreise 2017 – Die AHE sagt DANKE

Die Aidshilfe Essen e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Stiftungen, Krankenkassen und den vielen privaten Spender*innen, durch deren Unterstützung in diesem Jahr die Selbsthilfe-Genesungsreise nach Holland realisiert werden konnte. Dieser Dank gilt der Deutschen AIDS-Stiftung, dem Landschaftsverband Rheinland sowie den Krankenkassen AOK Rheinland/Hamburg, energie BKK und der BKK Arbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen. Wie bereits in den Jahren 2015 und 2016 sind wir in ein schönes Ferienhaus in Holland gefahren. Hier konnten die Klienten mit der finanziellen Unterstützung eine Abwechslung vom Alltag erfahren und neue Kraft schöpfen, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, soziale Kontakte zu knüpfen und sich mit HIV/Aids und ihren Einschränkungen auseinanderzusetzen.




Essener Aidshilfe vergibt Auszeichnung „Held*in des Alltags“

Beim diesjährigen Sommerfest der Aidshilfe Essen e.V. sind Frau Elke Anuebunwa sowie Herr Klaus Wieprecht für ihr Engagement mit der besonderen Auszeichnung „Held*in des Alltags“ geehrt worden. Klaus Wieprecht ist ehrenamtlicher Mitarbeiter im Herzenslust-Team. Elke Anuebunwa übt ihr Ehrenamt in der Aidshilfe in den Bereichen Selbsthilfe und Gruppenangebote aus. Beide übernehmen die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von Großveranstaltungen. Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit und eure tatkräftige Unterstützung. Danke, dass ihr da seid und euch so leidenschaftlich bei uns einsetzt!




Spenden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um die volle Funktionalität zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen