Blog-Archive

Besuch von der Deutschen AIDS-Stiftung

Unser Vorstandsmitglied Frau Doris Schönwald und die Geschäftsführung der Essener Aidshilfe Frau Daniela Flötgen und Herr Markus Willeke haben sich über den Besuch der neuen Geschäftsführerin Frau Dr. Kristel Degener und des bisherigen Geschäftsführer der Deutschen AIDS-Stiftung (DAS) Herrn Dr. Ulrich Heide sehr gefreut.

Frau Schönwald hat sich stellvertretend für die Mitarbeiter*innen der Aidshilfe Essen e.V. für die jahrzehntelange konstruktive Zusammenarbeit bei Herrn Dr. Heide bedankt! „Wir sind uns sehr sicher, dass wir diese gute Kooperation auch unter neuer Leitung mit Frau Dr. Degener fortführen werden und gemeinsam den Herausforderungen im Bereich HIV/Aids mit neuen Projekten begegnen können“, so Markus Willeke als Geschäftsführer der Aidshilfe Essen.Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.




Firmenlauf

Nächste Woche Mittwoch findet der Essener Firmenlauf statt!

Wiederholend laufen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen der Aidshilfe Essen e.V. mit. Falls sich noch motivierte Walker-/ oder Läufer*innen angesprochen fühlen sollten die ebenfalls mitlaufen wollen, freuen wir uns natürlich über eine Rückmeldung unter: info@aidshilfe-essen.de.

Wir wünschen unserem Team und allen Teilnehmenden jetzt schon viel Glück.

 




BRAHMS-Studie

Du möchtest dich an der BRAHMS Studie beteiligen?

Dann mach den Test http://hiv-forschung.de/de/brahms_quiz und finde heraus ob du die Zugangsvoraussetzungen erfüllst.

Du möchtest mehr Informationen haben?

Dann wende dich einfach direkt an uns, die HPSTD-/ HIV-Ambulanz des Universitätsklinikums Essen oder aber das HIV-Forschungsinstitut.




Mitbewohner für schwule „Senioren-Wohngemeinschaft“ gesucht!

Die AHE sucht ab sofort für ein 20m² großes Zimmer in der schwulen Senioren-WG  einen neuen Mitbewohner. Geboten wird eine altersgerechte Wohnung mit Aufzug und barrierefreiem Duschbad, einen liebenswürdigen Mitbewohner und alle Angebote der Aidshilfe Essen unter einem Dach. Die Wohnung liegt zentral in der Nähe der Essener Innenstadt, so dass man alles für das alltägliche Leben fußläufig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erledigen kann. Auch für Bezieher von Sozialleistungen wie Grundsicherung oder ALG II geeignet. Kontakt: Daniela Flötgen, Tel. telefonisch unter 0201-10537-16 oder per Email d.floetgen@aidshilfe-essen.de.

Expose




Internationaler Tag gegen Homo-, Bi- und Trans*feindlichkeit (IDAHOTB*)

In Essen zeigen wir Homo- & Transphobie die Rote Karte – definitiv nicht nur Heute! Toll wie viele Akteur*innen Aktionen und Statements zum IDAHOT 2018 gesetzt haben. Um die Worte von Sarah Ungar aufzugreifen: Viele Vereine und Verbände wie F.E.L.S., Aidshilfe Essen e.V. , SVLS e.V., Flip e.V., und 4.Etage e.V. sowie LSBTI*-Netzwerke von Essener Unternehmen wie  innogy, thyssenkrupp sowie der Stadt Essen und machen die unsere Stadt vielfältig!

#IDAHOT #essenistbunt, #lovehasnolabels, #vielfalt, #akzeptanz #essenliebtvielfalt #aidshilfe #thyssenkrupp #innogy #lgbt #rotekarte

Die Mitarbeiter*innen der Aidshilfe Essen e.V. haben zum gestrigen IDAHOTB* ihr Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz gesetzt.Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.




Auszeichnung für MiSSA NRW

Beim diesjährigen Jahresempfang der Aidshilfe NRW hat der Landesvorstand den Ehrenamtspreis merk|würdig an die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Frauen- und Familienzentrums der Aidshilfe Köln und an die Ehrenamtlichen des „Netzwerks MiSSA NRW – Migration und HIV“ verliehen.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung für die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.




Schwul-lesbischer Wandertag

Am 10. Mai 2018 Christi-Himmelfahrt (Vatertag) findet zum wiederholten Mal der schwul-lesbische Wandertag statt. Organisiert wird dieser durch die Gruppe der „Schwulen Väter & Ehemänner Essen“ (SVE).

In diesem Jahr führt der Wandertag ins Bergische Land mit starken Steigungen. Dabei werden insgesamt 230 Höhenmeter erreicht. Deswegen sind Wanderstöcke und festes Schuhwerk für diese Tour von Vorteil.

Treffpunkt am 10. Mai 2018 um 10.00 Uhr ist das Stadtmuseum in Hattingen-Blankenstein, Marktplatz 1-3, in 45527 Hattingen. Zum Parken bitte die ausgeschilderten Parkplätze nutzen, da es im historischen Ortskern Blankenstein keine Parkmöglichkeiten gibt. Von dort sind es nur wenige Fußminuten zum Stadtmuseum.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, alle sind herzlich eingeladen.

Wie gewohnt wird das Team vom Café [iks] kostenlos für das leibliche Wohl in der Mittagspause sorgen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage der schwulen Väter unter

www.sve-essen.de/news.




Danke!

Wir sagen DANKE!

Die Assindia Cardinals haben der Aidshilfe Essen e.V. am 15.04.2018 einen Spendenscheck in Höhe von € 1.250,- überreicht. Dafür wollen wir nochmals danke sagen. (Foto: Oliver Jungnitsch)Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.




Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke für die Unterstützung zum Welt-AIDS-Tag 2017!

Danke an die vielen freiwilligen Helfer*- & Unterstützer*innen, die dafür gesorgt haben, dass wir einen gelungenen Welt-AIDS-Tag (WAT) hatten! Im Rahmen des diesjährigen WAT sollte der besondere Fokus auf eine frühe HIV-Diagnose gelegt werden, damit ausreichend Menschen frühzeitig mit einer potentiell notwendigen Behandlung beginnen können. Die Angst und die Diskriminierung, denen Menschen mit HIV noch immer ausgesetzt sind, schränkt viele Menschen ein, sich selbst testen zu lassen! Weiterlesen ›




„Solidaritätsbärchen“ weiterhin gegen Spende bei uns erhältlich

Der Solidaritätsbär 2017 steht auch weiterhin gegen eine Spende zur Unterstützung der Arbeit für Menschen mit HIV zur Verfügung. Die kleinen Bärchen gibt es für eine Spende in Höhe von € 6,-. Für weitere Informationen einfach bei uns in der Geschäftsstelle melden.

Für die Zusendung von einem kleinen „Soli-Bär“ freuen wir uns über eine Spende auf unser Vereinskonto in der Höhe von min. 8,50 Euro (Kosten inklusive Versand). Weiterlesen ›




Spenden