Blog-Archive

Stellenausschreibung BeWo September 2021

Das Leben ist bunt – Vielfalt, Akzeptanz und Individualität!

Die Aidshilfe Essen e.V. sucht zum 01.11.2021 einen*eine Sozialpädagogen*in, Sozialarbeiter*in, Dipl.-Pädagogen*in (oder vergleichbare Abschlüsse) für ihr „Ambulant Betreutes Wohnen“ gem. § 67 SGB XII.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Aufsuchende Begleitung von Menschen in besonders schweren Lebenslagen und/oder mit einer HIVInfektion und/ oder Suchterkrankung bzw. psychischen Erkrankung
  • Betreuung in einem Bezugsbetreuersystem, Unterstützung im Rahmen der Gefährdetenhilfe in strukturellen/lebenspraktischen sowie behördlichen Angelegenheiten
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung der Zielgruppen der Aidshilfe Essen e.V.

Wir wünschen uns einen*eine Kollegen*in mit:

  • Erfahrung in der Arbeit mit den Zielgruppen der Aidshilfe Essen e.V.
  • einer Identifikation mit den Zielen der Aidshilfe Essen e.V. und einer interkulturellen Offenheit
  • offener, akzeptanzorientierter und vorurteilsfreier Einstellung zur Arbeit mit Menschen mit HIV/Aids, Sexarbeitenden, Substituierten und Drogenkonsumenten sowie schwulen und bisexuellen Männern
  • Kenntnissen im Beratungskontext oder der Einzelfallhilfe (gewünscht aber nicht erforderlich)
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Migrationsgeschichte und mannmännlichen Prostituierten (gewünscht aber nicht erforderlich)
  • EDV-Kenntnissen
  • einer Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Interesse an Fort-, Weiterbildung und Supervision

Wir bieten:

  • eine sehr facettenreiche Tätigkeit, verbunden mit der Möglichkeit der individuellen Ausgestaltung
  • kontinuierliche interne wie externe Fort- und Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervision
  • ein heterogenes und aufgeschlossenes Team in einem angenehmen Arbeitsklima
  • einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz
  • strukturierte Einarbeitung

Der Stellenumfang liegt zwischen 80 und 100 %. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet, eine Verlängerung des Vertrags wahrscheinlich. Die Vergütung erfolgt nach Haustarif. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2021, die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 41. Kalenderwoche statt.

Ansprechpartner*innen:
Manuel Hurschmann & Marisa Springborn
Varnhorststraße 17
45127 Essen
Tel. 0201-10537-00
info@aidshilfe-essen.de



Stellenausschreibung Studentische Aushilfskraft September 2021

Die Aidshilfe Essen e.V. sucht schnellstmöglich für die Facheinrichtung für mann-männliche Prostitution „Nachtfalke“ eine studentische Aushilfskraft!

Zur den Aufgabenbereichen zählen:

  • Begleitung der Anlaufstelle für mannmännliche Prostituierte und niederschwellige Streetworkarbeit an Orten wie dem Straßenstrich etc.

Wir wünschen uns eine*n Kollegen*in mit:

  • einer offenen, akzeptanzorientierten und vorurteilsfreien Einstellung zur Arbeit mit mannmännlichen Prostituierten sowie involvierten anderen Zielgruppen;
  • einem offenen und vorurteilsfreien Umgang mit Sexualität und Personen mit unterschiedlichen sexuellen Identitäten;
  • Identifikation mit den Zielen der Aidshilfe und der akzeptanzorientierten Sozialarbeit;
  • eine hohe Flexibilität und Teamfähigkeit;
  • Erfahrungen in der Arbeit mit männlichen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen (z. B. aus den Bereichen schwul-lesbischer Jugendarbeit, Suchthilfe oder Wohnungslosenarbeit etc.) sind von Vorteil, jedoch keine zwingende Voraussetzung.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, wobei eine Verlängerung angestrebt wird. Sie umfasst 14,22 Wochenstunden und wird mit 13,00 € brutto vergütet. Die Tätigkeit findet an zwei
und manchmal drei Tagen pro Woche statt, einmal davon bis zum späten Abend. Bewerbungen von Studierenden im Masterstudium sind wünschenswert. Ein Führerschein der Klasse B ist zwingend erforderlich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung schnellstmöglich, spätestens bis zum 13.09.2021 per Email an die Aidshilfe Essen e.V., Herrn Hurschmann, m.hurschmann@aidshilfe-essen.de. Die Bewerbungsgespräche werden am 16.09.2021 vormittags stattfinden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter 0201-10537-00 zur Verfügung.



RuhrCSD 2021

Unter dem Motto:
Upgrade lädt – Vielfalt wird Normalität!
findet am 07.08.2021 die CSD Demonstration in Essen statt. Die Schirmherrschaft übernimmt OB Thomas Kufen.
Vieles lassen die die aktuellen Corona-Entwicklingen wieder zu und wir freuen uns, mit euch zusammen ein Zeichen der Sichtbarkeit für und mit den queeren Communties zu setzen. Verantwortungsbewusst und unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienemaßnahmen wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen und in den Austausch mit der Politik gehen.
Ihr Wollt dabei sein und Teil der Demo sein?
Hierfür ist eine Anmeldung unter csd@aidshilfe-essen.de notwendig.
Neben der Demo wird es zusätzlich ein CSD KinoSpecial im Astra Theater sowie einen ökumenischen CSD Gottesdienst in der Marktkirche geben.
Weitere Infos findet ihr auf unserem offiziellem Plakat und auf Social Media.
Wir freuen uns auf eine tollen und vor allem bunten CSD Essen 2021!
Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.


Wir verabschieden und begrüßen den Vorstand der AHE

Neuer Vorstand Aidshilfe Essen e.V.

Am 20.05.2021 fand in der Aidshilfe Essen e.V. die jährliche Mitgliederversammlung statt.

Nach knapp 27 Jahren tritt Michael Born aus gesundheitlichen Gründen aus dem AHE Vorstand aus. Kein Vorstandsmitglied zuvor hat dieses Amt so lange ausgeführt. Er hat die Aidshilfe in den vielen Phasen der Veränderung unterstützt, begleitet und mitgeprägt. Zuletzt war er für Personalangelegenheiten zuständig. Wir bedauern sehr, dass Michael Born das Amt verlassen muss und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste. Herzlichen Dank für deine jahrelange Treue!

Als neues Vorstandsmitglied begrüßen wir Mathakane Vahlhaus und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Wiedergewählt wurden zudem Maik Schütz, Andreas Fecke, Petra Halle und Tim Przystupa.



Danke an die Deutsche Bank in Essen

Wir sagen Danke an die Mitarbeitenden der Deutschen Bank in Essen, die sich richtig angestrengt haben und 1.732 € an Spenden durch die Verteilung von unseren Solibärchen gesammelt haben. Ganz besonders in diesem Jahr ist die Aidshilfe Essen auf Spenden angewiesen. Danke, dass wir uns seit vielen Jahren auf euch verlassen können. Vor Allem möchten wir Uwe Hamker danken, der diese Spendenaktion ins Leben gerufen hat. Dieses Jahr wird er sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden, uns aber ehrenamtlich erhalten bleiben. Susanne Menken-Reuther wird uns ab diesem Jahr federführend zur Seite stehen. Wir freuen uns also auf einen schönen und solidarischen Welt-Aids-Tag 2021!



Es reicht hinten und vorne nicht!

Zum Jubiläum hätten wir uns etwas anderes gewünscht.
In diesem Jahr ist vieles anders und wir alle werden vor viele Herausforderungen und Veränderungen gestellt.
Wir als gemeinnützige Organisation wollen und dürfen keine Gewinne erwirtschaften. Allerdings hat Corona ein großes Loch in unseren Haushalt gerissen. Durch Mindereinnahmen im Betreuten Wohnen und dem Arbeitsmarktprojekt sowie durch die Schließung unseres Café, dem Wegfall von Spenden und gleichzeitige Mehrausgaben für Hygiene, Schutz und Technik, fehlen uns in diesem Jahr knapp 76.000 Euro.
Mit einer Spende könnt ihr uns unterstützen, damit wir auch weiter uneingeschränkt für Menschen da sein können, die auf unsere Hilfe angewiesen sind.
Jede Hilfe zählt!
Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.


Newsletter abonnieren

Spenden

Top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.