Café [iks]

Das Café [iks] ist ein Café von und für Menschen mit HIV / Aids und Gruppen, die besonders von HIV betroffen sind, wie Freunde, Angehörige und Menschen aus dem Umfeld der Aidshilfe. Das Café bietet seinen Besucher*innen Möglichkeiten zu alltäglichem Kontakt und Begegnung, sowie vielfältigen Informations- und Unterstützungsangeboten. Hier kann man neue Leute kennen lernen, miteinander ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen, sich informieren, Kontakte zu Selbsthilfegruppen knüpfen oder selbst welche initiieren, oder einfach nur mal einen Kaffee trinken, etwas essen und die Zeitung lesen.

An den Werktage von 10:00-11:30 Uhr gibt es ein reichhaltiges Frühstücksangebot und von 12:00-14:30 Uhr einen täglich wechselnden Mittagstisch (siehe Speisekarte). Darüber hinaus gehören diverse Snacks und kleine Gerichte, verschiedene Heiß- und Kaltgetränke sowie Torten und Kuchen aus eigener Herstellung zum gastronomischen Angebot des Cafés.

An jedem zweiten Sonntag von 16:00-19:00 Uhr findet das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde.

An den Abenden finden im Café [iks] verschiedene Gruppen- Angebote statt, welche unter der Rubrik Selbsthilfe/Gruppenangebote zu finden sind.

Die Preise für Essen und Getränke sind – orientiert am Einkommen -in Stufen gestaffelt. Im Café [iks] arbeiten bis zu 20 Teilnehmer*innen des Zentrums für Joborientierung, unter fachlicher Anleitung der hauptamtlichen Cafémitarbeiter*innen.

Ansprechpartner:

Marisa Springborn

Marisa Springborn

M.A. Erziehungswissenschaften & Sozialpsychologie
Fachbereichsleitung Teilhabe
Café [iks]
Ambulant Betreutes Wohnen
ZfJO

323340


Spenden

Top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.